Beckenboden-Training

Wirkt gegen

  • Rückenprobleme (richtet die Wirbelsäule auf und entlastet sie, beugt Rückenleiden, Bandscheibenvorfällen, Knieproblemen, verspannten Schultern vor und/oder lindert diese Beschwerden)
  • Inkontinenz (z.B. nach Blasenentzündung, Geburten oder in höherem Alter bei Nachlassen der Hormonproduktion)
  • Senkungs- und Blasenprobleme

Vitalität und emotionale Kraft:

  • steigert die Lebensfreude
  • verleiht ein positives Selbstwertgefühl
  • bewirkt eine liebevolle innere Haltung zum eigenen Körper

Die Wahrnehmung der Teilnehmer für ihren eigenen Beckenboden wird geschult. Es werden Übungseinheiten erarbeitet, welche hauptsächlich die Beckenboden-Muskulatur, aber auch die übrige Muskulatur kräftigen. Diese Übungen können in den Alltag integriert werden.

Übersicht

Umfang und Dauer
10 Einheiten, je 60 Minuten
Gruppengröße: maximal 8 TeilnehmerInnen

Qualifikationen der Kursleiterin
Pilates-Trainerin Matwork und Allegro nach
§ 20 SGB V zertifizierte Kursleiterin für Beckenbodengymnastik/Sportlehrerin
Hier finden Sie die Zertifizierungsurkunde

Kursgebühr
125 €

80 % der Gebühr (96 €) werden von den meisten gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Privat-Versicherte, die beihilfeberechtigt und Landesbeamte sind, erhalten von der Beihilfe 75 € erstattet.